Massivholzstuhl Mats 11426

Erfrischende Formensprache bei Gastronomiestuhl Mats

Weil puristische Formen begeistern

Der Gastronomiestuhl Mats ist ein Stuhl für Kenner. Er überzeugt in seiner Form durch die nach außen gestellten Beine, die eine spielerische A-Linie bilden. Ebenso leicht wirken die relativ schmale Rückenlehne und die Sitzfläche.

Gastronomiestuhl Mats Mats von Schnieder wirkt durch seinen Minimalismus
Handwerklich anspruchsvoll: Mats

Handwerklich ist dieser Massivholzstuhl etwas ganz Besonderes: Die Rückenlehne und die rückwärtigen Beine aus Bugholz sind jeweils aus einem Teil hergestellt. Auch im Gestell sind Bugholzteile verarbeitet. Diese werden in der Fabrikation der Stuhlfabrik Schnieder noch traditionell handwerklich gebogen. Dazu wird das Holz zunächst gedämpft, bis es formbar ist und anschließend in ein Biegeeisen eingespannt. Im Ergebnis ist gebogenes Holz wesentlich belastbarer und langlebiger als ausgesägte Formen, weil die Holzstrukturen erhalten bleiben.

Gastronomiestuhl Mats Viele Biegeteile sind in dem Stuhl "Mats"verarbeitet
Viele Bugholzteile sind in dem Stuhl verarbeitet

Die Sitzfläche von Mats besteht aus Buchensperrholz mit Decklagen aus Furnier in Buche oder Eiche. Sie kann auch mit einem Vollpolster versehen werden, um dadurch den Bequemlichkeitsfaktor zu erhöhen. Alternativ lassen auch sich mit lose aufgelegten Polstern Akzente setzen. Alles in Allem spricht Mats eine erfrischend puristische Formensprache, weil er durch Reduktion überzeugt.

Gastronomiestuhl Mats Von hinten sieht man deutlich die schlanke A-Linie des Stuhls
Mats in schlanker A-Linie

Mehr erfahren: Produktvideo Gastronomiestuhl Mats

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.