Gebürstete Outdoor-Möbel

Schöne Haptik durch gebürstete Holzoberflächen

Gebürstete Holzoberflächen geben Tischplatten Struktur

Gebürstete Holzoberflächen sind nicht nur optisch reizvoll, sondern besitzen ebenso eine wundervolle Haptik. Das Bürsten hebt die Struktur des Holzes besonders hervor. Auf diese Weise kommt die Natürlichkeit des Werkstoffs optimal zum Tragen. Dies geschieht mittels sehr harter Kunststoff-Bürsten.

Bürste für Holz gebürstete Holzoberflächen

Harte, rotierende Kunststoff-Bürsten entfernen die weichen Holzanteile

Durch die Bearbeitung wird der weiche Anteil des Jahrrings herausgebürstet. Besonders gut eignen sich für gebürstete Holzoberflächen ringporige Hölzer, wie Eiche oder Esche, weil sie unterschiedlich harte Jahrring-Anteile besitzen. Nicht geeignet ist die Buche aufgrund ihrer ebenmäßigen Struktur.

Gebürstete Holzoberflächen

Unsere Outdoor-Lounge Sofas 40983 haben gebürstete Oberflächen

Vor allem bei größeren Flächen betont das Bürsten die lebendige Struktur  des Holzes. Gebürstete Oberflächen kommen daher vor allem bei Tischplatten, Raumteilern oder den Schnieder Outdoor-Lounge-Möbeln aus österreichischer Gebirgstanne besonders gut zur Geltung. Zusätzliche Bearbeitungsspuren oder die Verwendung von Kernholz mit einer interessanten Maserung gestalten die Oberfläche noch reizvoller.

Gebürstete Holzoberflächen haben besonderen Charme

Gebürstete Tischplatten wirken nicht nur natürlich, sondern fühlen sich auch gut an

ÜberSilvia Rütter

Kommunikation mit Herzblut – dafür steh ich seit über 10 Jahren. Ich betreue die PR-Arbeit für die Stuhlfabrik Schnieder und für andere Kunden aus verschiedenen Branchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.