Service Möbelaufarbeitung Gastronomie

Gesellige Gastronomie-Einrichtung

Gastronomie-Einrichtung für vergrößertes Platzangebot

Vor kurzem erhielt das auf das doppelte gewachsene Maximilian in Dortmund eine neue Gastronomie-Einrichtung von Schnieder. „Der Diskotheken-Trend ist mausetot. Die Leute wollen eine Gastronomie, die gemütlich, gesellig und groß ist, damit Kommunikation entsteht“, weiß Gastronom Detlef Beckmann aus Erfahrung. Nach dem Umbau verfügt die Gastronomie innen über etwa 390 und außen über 510 Plätze. Das Maximilian liegt äußerst zentral am Alten Markt. Gleichzeitig befindet es sich gleichzeitig in einem Gebäude mit mehreren Einzelhandelsgeschäften. Dadurch hat es optimale Voraussetzungen für eine hohe Frequenz.

Gastronomiemöbel Komfort Club

Bequem sitzen auf den Vollpolsterstühlen „Club“ von Schnieder

Ganztags-Gastronomie mit abwechslungsreicher Einrichtung

Die Ganztags-Gastronomie bietet vom Frühstück über das Kaffeetrinken bis zur selbstgemachten Pizza, hausgemachte Nudeln, Steaks am Abend und den Cocktail in der Nacht eine breite Auswahl. Bereits 2007 hatte Schnieder die erste Gastronomie-Einrichtung für das Maximilian geliefert. Ebenso wie das Angebot ist auch die Möblierung vielfältig: So laden Stehtische mit gepolsterten Hockern auf ein gemütliches Glas Bier ein. Nicht nur aus Gründen der Optik, sondern auch wegen der erfahrungsgemäß starken Beanspruchung fiel die Wahl der Sitzmöbel-Bezüge auf strapazierfähiges Echtleder.

Club Stühle Detail

Mit Liebe zum Detail: farblich abgesetzte Keder

Vom Stuhl im skandinavischen Design bis zur Lounge-Insel

Die Polstersessel „Club“ von Schnieder bieten bewährten Lounge-Komfort beim Essen. Um die Wertigkeit zu unterstreichen, sind die Keder der Sessel farblich abgesetzt. Unter anderem wurden die Ledersessel als Sonderbau mit einem drehbaren Stahlfuß ausgestattet. Auch auf den halbhohen Barhockern (65 Zentimeter Höhe) mit gepolstertem Rückenlehnen kann man bequem speisen. Man sitzt leicht erhoben und doch komfortabel. Als Kontrast dazu gesellen sich die optisch leicht wirkenden Stühle Leon und Torge im skandinavischen Design. Auf einer Lounge-Insel im oberen Bereich chillt man bequem auf Ledersesseln und -sofas. Polsterbänke runden das großzügige Platzangebot ab und schaffen eine harmonische Atmosphäre.

Stuhl Torge puristisches Design

Vielfältige Gastronomie-Einrichtung: Stuhl Torge im skandinavischen Design mit Echtleder-Bezug

Lounge Leder Knopfheftung

Lounge mit Sessel Eddy, Sitzwürfel 10452 und Zweisitzer Ronnie, dazu Eichen-Beistelltische mit Hirnholz-Furnier

 Strapazierfähige Möbel gefragt

Ebenso wie vor zehn Jahren setzte Detlef Beckmann auf die Zusammenarbeit mit Schnieder: „Mal ist hier Party, mal gibt es Fußball mit Live-Übertragung, mal finden geschlossene Veranstaltungen im oberen Bereich statt. Ständig werden die Möbel neu arrangiert und umgestellt. Die Qualität von Schnieder hält diesen Belastungen stand. So konnten wir auch einen Großteil des vorhandenen Mobiliars wieder aufarbeiten lassen.“ Massivholz-Tische wurden im Schnieder-Werk Lüdinghausen abgeschliffen und neu versiegelt, Bänke und Stühle wurden überarbeitet und mit neuen Polstern versehen.

Gastronomietische

Massivholz-Tische mit Tischplatten aus Ulme

Konditor-Torten und butterzarte Steaks

In der Einrichtung korrespondiert die Schnieder Qualität mit der Philosophie des Maximilian: Neben Qualität stehen hier Frische und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ganz oben. Daher  fertigt die anspruchsvollen Torten ein Konditor. Die Hamburger werden über dem Feuer gegrillt, die Steaks sind butterzart. Dabei versteht es sich fast von selbst, dass Convenience hier keinen Platz hat.

Gastronomiebänke

Für ein großes Platzangebot: Vollpolsterbänke mit Lederbezug

ÜberSilvia Rütter

Kommunikation mit Herzblut – dafür steh ich seit über 10 Jahren. Ich betreue die PR-Arbeit für die Stuhlfabrik Schnieder und für andere Kunden aus verschiedenen Branchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.